Wartung im Bereich Elektrik schützt Leben, schenkt Sicherheit und ist für viele Anlagen sinnvoll.

Wartung muss sein, wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen

Der internationale Tag der Elektriker am 10. Juni zeigt, wie vielseitig der Handwerksberuf ist. Es geht um mehr als nur die Installation einer Steckdose. Wartung ist in zahlreichen gesetzlichen Vorschriften verankert und dies aus gutem Grund. Denken Sie nur an den Kurzschluss in der Kirche Notre Dame im Jahr 2019. Der vermeintlich kleine Schaden verursachte Kosten in Milliardenhöhe und dabei sind unwiederbringliche Kulturschäden noch gar nicht einberechnet.

Wartungsarbeiten sind vielseitig

Elektro-Wartungsarbeiten dienen nicht nur zur Überprüfung von Stromanschlüssen. Moderne Haushalte, öffentliche Gebäude und Betriebsstätten nutzen ein buntes Sammelsurium an elektrischen Geräten und Installationen. Nachfolgend sind die wichtigsten davon aufgeführt, sodass Sie sich schnell einen ersten Überblick verschaffen können:

  • Alle elektrischen Anlagen im Wohn- und Gewerbebau
  • Photovoltaikanlagen
  • Beleuchtungsanlagen, beispielsweise auch Straßenbeleuchtungen und Flutlichtanlagen
  • Elektrische Speicher- und Flächenheizungen
  • Automatisierungstechnik, wie z. B. Rollladen- und Jalousiesteuerungen
  • Klingel-, Wechselsprech- und Videoanlagen
  • Briefkastenanlagen
  • Antennen-, Kabelfernseh- und Satellitenanlagen
  • Klimaanlagen

Für weiterführende Informationen über Wartungsanforderungen der jeweiligen Geräte und Installationen sprechen Sie uns gerne an.

Auf elektrische Anlagen ist ein besonderes Augenmerk zu werfen

Alte elektrische Anlagen müssen überprüft werden, um Ausfälle oder gar größere Schäden zu vermeiden. Neuere Installationen sind mit regelmäßigen Wartungsarbeiten von Beginn an besser in Schuss zu halten. Grundsätzlich gilt, dass Auflagen für private Betreiber weniger streng sind. Von einer Wartungspflicht ausgenommen sind sie aber nicht. Seit dem Inkrafttreten der VDE 0105 Teil 100 von 1997 sind beispielsweise auch private elektrische Anlagen in bestimmten Zeitintervallen zu prüfen. Es gilt deshalb, keine Zeit zu verlieren, sondern zu handeln. Rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne, welche Maßnahmen für Sie den größten Nutzen bringen und gleichzeitig für Sicherheit sorgen.

Weitere Themen